Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Mit Schwert und Degen

Zweikampf in historischen Fechtbüchern

#Fechtbücher

Was haben Bücher mit Kämpfen zu tun? Ausgehend von der bedeutenden Fechtbuchsammlung in Gotha blickt die Ausstellung auf vielfältige Facetten des universalen Phänomens Zweikampf. Das thematische Spektrum erstreckt sich vom biblischen Entscheidungskampf zwischen David und Goliath über gerichtliche Zweikämpfe des Mittelalters bis zum studentischen Duell im 18. Jahrhundert.
 

ÜBER DIE AUSSTELLUNG

Die Ausstellung „Mit Schwert und Degen. Zweikampf in historischen Fechtbüchern“ war ursprünglich als Jahresausstellung der Forschungsbibliothek Gotha 2020 geplant. Aufgrund der Pandemie wird sie nun im Ausstellungsportal der Forschungsbibliothek Gotha präsentiert.

Vom Ende des 17. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg besaß die heutige Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein eine außerordentlich umfangreiche Fechtbuchsammlung. Den Kern bildeten fünf illustrierte spätmittel­alterliche Handschriften von Hans Tal­hof­fer, Paulus Kal und zwei unbe­kannten Fecht­meistern, darunter das älteste über­lieferte Fechtbuch Europas (heute Royal Armour­ies Leeds, I.33). Heute bieten diese und andere Kompen­dien zu vielfältigen Formen des Zweikampfs einzigartige Einsichten in vergangene Bewegungskulturen. Zudem werden sie unter anderem aus sozial-, rechts-, sport- und kulturgeschichtlicher Sicht neu betrachtet. Schließlich bilden sie die Grundlage für die Versuche von Vereinen und einzelnen Forschenden weltweit, die historischen Kampf­künste Europas zu rekonstruieren. Mit Blick auf ihre eigene Sammlung greift diese Ausstellung der Forschungsbibliothek Gotha das lebendige Interesse an historischen Fechtbüchern auf. Dabei präsentiert sie ein Panorama kultur­historischer Aspekte des Zwei­kampfs. Der Bogen wird gespannt von militäri­schen Entschei­dungs­kämpfen der Antike über Ritterturniere und Gerichtskämpfe des Mittelalters zu früh­neuzeitlichen Eh­renduellen.
 

BEGLEITBAND ZUR AUSSTELLUNG
 

AUSSTELLUNGSBETEILIGTE

Kurator: Dr. Daniel Gehrt  
Koordinatorische Aufgaben: Dr. Hendrikje Carius, PD Dr. Monika Müller, Anke Seifert
Texte: Dr. Daniel Gehrt
Redaktion: PD Dr. Monika Müller, Dr. Kathrin Paasch 
Digitalisierung und Fotos: Danny Kührlein, Sergej Tan
Katalogisierung: Franziska König, Evelyn Pätzold
Einpflege in das Content Management System: Kerstin Rink
Ausstellungstrailer: Sergej Tan
Webentwicklung, -design und technische Realisierung: JUSTORANGE – Agentur für Informationsästhetik, Jena
Öffentlichkeitsarbeit: Eva-Maria Ansorg, Dr. Sascha Salatowsky
Hosting und Langzeitarchivierung: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena

ZITIEREMPFEHLUNG

Ausstellung
Mit Schwert und Degen. Zweikampf in historischen Fechtbüchern. Digitale Ausstellung der Forschungsbibliothek Gotha, Gotha/Jena 2021. [Link] (Stand: Zugriffsdatum).
 

Objektbeschreibungen
Daniel Gehrt: [Titel der Beschreibung]. In: Mit Schwert und Degen. Zweikampf in historischen Fechtbüchern. Digitale Ausstellung der Forschungsbibliothek Gotha, Gotha/Jena 2021. [Link] (Stand: Zugriffsdatum).
 

KONTAKTIEREN SIE UNS:

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
D-99867 Gotha
Tel.:  +49 (0)361 737 5530 
Mail: veranstaltungen.fb@uni-erfurt.de

Scroll to Top